Simon Igelmann verlässt die U19

 

Er war der König der ruhenden Bälle, denn jeder Frei - oder Eckstoß sorgte für Gefahr. Leider quälte ihn in der letzten Serie eine hartnäckige Verletzung. Jetzt lässt er seine Fussballstiefel auf dem Rehlberg liegen um sich ganz der Polizeiausbildung in Oldenburg zu widmen.

 

Die U19 verliert leider einen sympatischen Teamplayer und wünscht ihm alles Gute für die weitere Zukunft. Ein kleiner Trost bleibt allen zu schnellen Hütter Bullifahrern. Beim nächsten Strafzettel im Oldenburger Land gibt es vielleicht einen kleinen Viktoria Rabatt.